Skip to main content Skip to footer content
Müritz-Nationalpark-Partner: Freiwilligeneinsatz im Müritz-Nationalpark | Tatarbruch
News – 05. Mai 2022

Arbeitseinsatz im Müritz-Nationalpark

Partnerschaft

Gemeinsam im Zeichen des Moorschutzes

Seit 2021 ist optimal media Müritz-Nationalpark-Partner und gehört damit zum Partnernetzwerk, das für nachhaltige Unternehmensführung steht. Dazu gehört es auch, mehr Informationen über den Park und die dortigen Aktionen für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung zu stellen. Das schließt u.a. ein, gemeinsame Ideen und Angebote zu entwickeln, um als regionales Unternehmen mit der Belegschaft auch etwas für den Umweltschutz vor Ort tun zu können. Damit entstand die Idee eines Freiwilligeneinsatzes zur Erhaltung des Moores innerhalb des Müritz-Nationalparks.

So fanden am Sonntag, dem 3. April, 17 Freiwillige gemeinsam mit Frau Thümmler und Herrn Kaiser vom Müritz-Nationalpark-Amt den Weg ins Moor des Tatarbruchs, in der Nähe von Babke bei Mirow. Auf dem ca. 1,5 km langen Fußweg zum Ort des Einsatzes war ausreichend Zeit, mehr über den Nationalpark zu erfahren und auch das Rotwild ließ es sich nicht nehmen, die vielen neuen Waldbesucher in den frühen Morgenstunden zu beobachten.

Bei leicht frostigen Temperaturen, jedoch voller Tatendrang, scheuten sich die Helfer nicht anzupacken. Mit Schaufeln und Schubkarren machten sich alle ans Werk, um bei schönstem Vorfrühlingswetter den gelieferten Lehmboden aufzunehmen und per Schubkarre durch das unwegsame Gelände zu befördern. Dieser wurde als Verstärkung in den Graben eingebaut, sodass der Wasserabfluss des Moores zukünftig verringert und damit ein Lebensraum des seltenen Moorglanzkrautes verbessert wird. Frei nach dem Motto „Moor muss nass“ und mit dem positiven Nebeneffekt, dass die biologische Vielfalt sich weiterentwickeln und so ein intaktes Moor deutlich mehr CO₂-Emissionen binden kann, als dies mit Bäumen gewöhnlich möglich ist.

Nach ca. dreieinhalb Stunden der gemeinsamen Arbeit im Moor inklusive Schaufeln, Schubkarre fahren, Entladen sowie dem Verdichten mit vollem Körpereinsatz, schauten alle Helfer mit ein wenig Stolz auf die geleistete Arbeit. Der beeindruckende Lehmdamm wurde erfolgreich abgenommen und der Freiwilligeneinsatz somit zum vollem Erfolg, nicht nur für die Beteiligten, sondern auch für den Tatarbruch.

Wir danken dem Team des Müritz-Nationalparks und unseren fleißigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für dieses tolle Ergebnis. Auf ein baldiges Wiedersehen im Zeichen der Nationalpark-Partnerschaft. Mehr Informationen zu unseren Partnerschaften erfahren Sie hier.


Video:

Arbeitseinsatz im Moor des Tatarbruchs


Kontakt Schreiben Sie uns und wir beraten Sie gerne.

Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie direkt mit einem Ansprechpartner sprechen?

Finden Sie jetzt Ihren Ansprechpartner