Audiophile Pressung in originalgetreuer Ausstattung

9. Juni 2015

Die Neuveröffentlichung der Guldaschen Aufnahmen erschien im Mai 2015 zum 85. Geburtstag des 2000 verstorbenen Pianisten. Hierbei handelt es sich um eine direkte Kopie der Masterbänder auf 5x 180g Virgin Vinyl, die erstmals seit den Siebzigern den Klangcharakter der Originale unverändert wiedergibt und die Dynamik nicht „korrigiert“. Neben der LP-Edition wurde auch eine CD-Ausgabe mit 4 CDs in einem Deluxe-Mediabook herausgegeben. Beide Ausgaben enthalten nicht nur das originale Begleitmaterial mit Etiketten und Booklets, die die ursprünglichen Kommentare Guldas enthalten, sondern auch neue Texte des Gulda-Vertrauten Thomas Knapp und des heutigen Toningenieurs Thorsten Wyk (optimal Audio Masteringstudio).

optimal media realisierte dieses Projekt mit Edel:Kultur und übernahm den analogen Lackfolienschnitt direkt von den originalen Masterbändern im eigenen Audio Masteringstudio, die Pressung der audiophilen Vinyle sowie der CDs, die Herstellung der hochwertigen und veredelten Verpackungen sowie die manuelle Konfektionierung der Boxsets.

Die Einspielung des „Wohltemperierten Klaviers“ von Friedrich Gulda stammt aus den Jahren 1972/73. Sie gilt als Referenzaufnahme, da hier alle Extreme von Bachs Werk in einer radikalen Klangästhetik ausgeleuchtet wurden. Einerseits positionierte Aufnahmeleiter Brunner-Schwer das Mikrofon in minimaler Distanz zu den Saiten und portraitiert Gulda in intimster Näher, andererseits zeigt der Pianist Bachs Werk in einer bis dato ungehörten dynamischen Weite.

Die Vinyl-Box:
Analoger Lackfolienschnitt direkt von den originalen Masterbändern
5x 180g Virgin Vinyl
LP-Etiketten nach Originalvorlagen
Adaption der originalen Box inklusive des originalen und eines neuen Booklets
Stülpdeckelschachtel mit Glanzfolienkaschierung
Schuber bedruckt mit Sonderfarbe Gold, Veredelung mit Mattlack

Die CD-Box:
CD-Master von den originalen Masterbändern
4 CDs
35-seitiges Booklet mit Sonderfarbe
Mediabook mit goldener Heißfolienprägung und Mattfolienkaschierung